TKG- Türkei: Gerechtigkeit ("ADALET"), nicht Rache!

Die Entwicklung in der Türkei ist sehr Besorgnis erregend.

Wien (OTS) - Präsident Erdogan erklärt seit Jahren (ab 2012, Video-Youtube-Aufrufbar), dass er eine „fromme und rachsüchtige religiöse Generation erziehen" wolle. Die Meinungen, Ziele und Wünsche können so verschieden sein. TKG fordert nicht Rache und Willkür sondern Gerechtigkeit für alle Menschen in der Türkei. 

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich (TKG) verurteilt die Inhaftierung von den oppositionellen, demokratisch gewählten Abgeordneten in der Türkei. 

In der Türkei und auch in Österreich ist die Meinungsfreiheit in der Verfassung festgeschrieben und sie ist ein wichtiger Teil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

Dort steht: "Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten. (Art. 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)"

Ohne Presse- und Meinungsfreiheit und ohne Opposition kann in der Türkei von Demokratie, Gewaltenteilung und Rechtsstaat (auch Investitionen) keine Rede sein! Investitionen im Ausland aus der EU sind einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt. Die Abkommen zwischen Ländern  garantieren rechtsstaatliche Grundsätze. TKG wünscht eine wirtschaftlich starke, unabhängige und demokratische Türkei. 

Die TKG fordert in der Türkei eine Rückkehr zum Rechtsstaat, einen umfassenden Friedensprozess und ein Wiederaufleben der Demokratie. Wir fordern alle demokratischen Kräfte in Österreich und in der EU auf, die Augen vor diesen Ereignissen nicht zu verschließen und die Türkei wieder auf den richtigen, demokratischen Pfad zu bringen.

Rückfragen & Kontakt:

Türkische Kulturgemeinde in Österreich(TKG)
Dipl.-Ing. Birol Kilic
Obmann
b.kilic@turkischegemeinde.at
http://www.turkischegemeinde.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VNW0001