FP-Mahdalik: Brutus oder Octavian, Nero oder Cäsar - SPÖ-Wien in der Römerfalle

Obelix hatte schon recht

Wien (OTS) - "Auch wenn sich SPÖ-Wohnbaustadtrat Ludwig eher als Octavian denn als Brutus im roten Nachfolgegemetzel sieht, erinnert mich Bürgermeister Häupl doch ein bisserl mehr an Nero als an Cäsar", meint FPÖ-Landesparteisekretär Stadtrat Toni Mahdalik zur bizarren Nabelschau bei den Genossen in der Bundeshauptstadt, die in der Zwischenzeit schnürlgrad den Schuldenturm ansteuert. Es brennt an allen Ecken und Enden Wiens, während das Stadtoberhaupt bei einem Heurigen am Nussberg zur Zither und mit bestem Blick auf das Feuer die "Reblaus" anstimmt. "Die spinnen, die Roten", i sag's grad heraus. (Schluss)otni         

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001