Neustart am Dr.-Karl-Renner-Institut bringt auch einen Standortwechsel

Verwertungsprozess der Immobilie und der Parkanlage in Altmannsdorf startet

Wien (OTS/SK) - Das Dr.-Karl-Renner-Institut wird sich räumlich verändern und plant deshalb, die Immobilie sowie die zugehörige Parkanlage in Altmannsdorf zu veräußern, wie die Generalversammlung heute beschlossen hat. ****

In den 1970er Jahren hat das Dr.-Karl-Renner-Institut die Immobilie erworben und ist seither an diesem Standort tätig. Mit der Neubesetzung der Institutsleitung mit Maria Maltschnig verändern sich auch die Schwerpunkte des Renner-Instituts. Neue Räumlichkeiten sollen eine Atmosphäre innovativer Ideen, der offenen Debatte und der neuen sozialdemokratischen Wege vermitteln.

Für die künftige Arbeit der Parteiakademie will man zeitgemäße Arbeitsplätze, effiziente Strukturen und Räumlichkeiten für den politischen Austausch schaffen.

Der Verwertungsprozess startet Mitte Juni, mit der Immobiliensuche wird ein Maklerbüro beauftragt. (Schluss) bj


 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Maria Maltschnig
Direktorin des Dr.-Karl-Renner-Instituts
0664/2869045

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007