ÖAMTC: Staus vor verlängertem Wochenende in Wien

Tangente, Gürtel und Innenstadt betroffen

Wien (OTS) - Die befürchteten Staus vor dem verlängerten Fronleichnams-Wochenende begannen laut ÖAMTC Mittwochnachmittag, gegen 15:00 Uhr. Hauptstaustrecke war wieder einmal die Südost Tangente (A23) abschnittsweise im gesamten Verlauf von Inzersdorf bis Stadlau. Nach einem Unfall auf der Erdberger Lände standen die Kolonnen binnen Kürze bis zur Roßauer Lände zurück. Weitere Stauschwerpunkte waren der innere Währinger Gürtel ab dem AKH, der äußere Gürtel ab der Wienzeile, die Schönbrunner Schloßstraße bzw. die Schönbrunner Straße ab Schönbrunn, sowie innerstädtisch die Zweierlinie Richtung Karlsplatz ab dem Landesgericht, die Brigittenauer Lände und der Schottenring.

Die ÖAMTC-Experten rechneten mit einer Entspannung erst ab den Abendstunden.

SERVICE: www.oeamtc.at/wien

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002