Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 16.6.: „Startup-Hotspot Portugal“

Wien (OTS) - Rainer Springenschmid ist in Lissabon der Frage nachgegangen, was die Stadt so attraktiv für junge Kreative macht – zu hören in „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 16. Juni um 9.42 Uhr in Ö1.

Portugal setzt auf die neuen Technologien. Vor allem im digitalen Bereich schießen derzeit in Lissabon und Porto kleine, innovative Unternehmensneugründungen nur so aus dem Boden. Sie tragen ihren Teil dazu bei, dass sich die Wirtschaft des immer noch krisengebeutelten Landes schneller erholt als erwartet. Allein im heurigen ersten Quartal ist die portugiesische Wirtschaft um ein Prozent gewachsen – deutlich mehr als die prognostizierten 0,7 Prozent und auch über dem europäischen Durchschnitt. Das Haushaltsdefizit liegt mit 2,1 deutlich unter der 3-Prozent-Grenze, so dass die EU-Kommission das Defizitverfahren gegen Portugal eingestellt hat. Und die Zinsen für portugiesische Staatsanleihen sind so weit gesunken, dass das Land am Kapitalmarkt genug Geld aufnehmen kann, um IWF-Kredite vorzeitig zurück zu zahlen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002