Weidenholzer: Surfen wird für alle billiger

Teures Roaming endet morgen

Wien (OTS/SK) - "Ein Etappensieg für Europas KonsumentInnen: Ab morgen fallen teure Roaming-Gebühren in der EU weg. Grenzenloses Reisen durch Europa ist endlich auch mit unseren Handys möglich. Selfies lassen sich nun ganz entspannt aus dem Urlaub verschicken. Denn die Zeit der bösen Überraschungen beim Blick auf die Handyrechnung nach dem Urlaub ist vorbei. Roaming wird für jeden leistbar und Surfen im europäischen Ausland damit viel billiger. Europa wächst dadurch wieder ein Stück weiter zusammen", betont Josef Weidenholzer, Vizepräsident der Sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament. ****

"Vor der nächsten Reise lohnt sich aber ein Blick in die Vertragsbedingungen. Nicht alle Tarife sind roamingtauglich. Auch nützen manche Telekomanbieter das Roamingende, um Tariferhöhungen durchzusetzen. Das sollten sich die KonsumentInnen nicht gefallen lassen und ihre Tarife prüfen und gegebenenfalls kündigen", so Weidenholzer und ergänzt: "Aufpassen müssen auch die Daheimgebliebenen, denn Anrufe von Österreich ins Ausland sind kein Roaming und kosten auch weiterhin extra. Im Europäischen Parlament werden wir darauf achten, dass das Ende von Roaming auch wirklich erfolgt und die Telekom-Unternehmen nicht versuchen zu tricksen." (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis: Katharina Steinwendtner, Pressereferentin der SPÖ-Europaabgeordneten, Tel. +32 485 26 95 32, E-Mail:
katharina.steinwendtner@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005