China International Skills Competition 2017: Österreichische Teilnehmer mit hervorragenden Leistungen

2. Platz für Klaus Lehmerhofer aus Niederösterreich

Wien (OTS) - Rund 1.100 Teilnehmer aus 38 Ländern und Regionen nahmen letzte Woche an der China International Skills Competition 2017 und dem Internationalen Forum für Kompetenzen und Entwicklung in Shanghai und Suzhou teil. Es ist die derzeit größte internationale Kompetenzveranstaltung in China mit 21 Wettkämpfen etwa in den Bereichen Schweißen, Mechatronik, Holzbearbeitung, mobile Robotik.

Einige Teilnehmer des SkillsAustria-Teams, die Österreich bei den WorldSkills in Abu Dhabi im September vertreten werden, konnten ihre Fähigkeiten und ihre mentale Stärke zusammen mit ihren Experten im Internationalen Feld „testen“. Seitens der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik nahmen Klaus Lehmerhofer aus Niederösterreich für die Kraftfahrzeugtechniker und Simon Winder aus Vorarlberg für die Karosseriebautechniker teil und schlugen sich hervorragend. Der Niederösterreicher, Klaus Lehmerhofer belegte den sensationellen zweiten Platz.  Simon Winder sicherte sich Platz sieben.  

 „Mit der Übernahme unseres Athena Preises durch Deutschland und die Schweiz ist uns ein großer Schritt gelungen, das Ansehen der Lehrausbildung in unserer Branche und der Öffentlichkeit über unsere Grenzen hinweg zu heben“, Bundesinnungsmeister Friedrich Nagl freut sich sehr über die tollen Ergebnisse und sieht wieder einen großen Schritt, das Ansehen der Lehrausbildung „in unserer Branche und der Öffentlichkeit über unsere Grenzen hinweg zu heben“.

 Wilfried Mennel – Experte im Bereich der Karosseriebautechnik von der Karosserie-Akademie – zeigte sich über den 7. Platz von Simon Winder erfreut. „Dieser Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit der Standordbestimmung.“

 Seit Jahren schon betreut Wolfgang Kammerer von Wiesenthal/Zwettl die Kfz-Techniker als Experte, war gewann er doch selbst 1999 in Montreal/Kanada die WorldSkills. „Mit dem zweiten Platz von Klaus Lehmerhofer sind wir auf einem guten Weg unser Ziel, einen Stockerlplatz in Abu Dhabi zu holen, zu erreichen.“ (PWK489/us)

Rückfragen & Kontakt:

Dipl. oec. Andreas Westermeyer, MLS
Bundesinnungsgruppe Metall-Elektro-Sanitär-Mechatronik-Fahrzeugtechnik
T +43 (0)1 505 69 50-128 | E westermeyer@bigr2.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003