Heute vor 40 Jahren wurde der ÖJC gegründet

Gründungsväter waren DDr. Günther Nenning und Wolf In der Maur

Wien (OTS) - Heute vor 40 Jahren haben die bekannten österreichischen Journalisten Wolf In der Maur und Günther Nenning den Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) gegründet. Vorbild war der Londoner Journalisten Club, ein altenglischer Club für die Presse der britischen Hauptstadt. In den Anfangsjahren wurde der Club vom Sportredakteur Prof. Norbert Adam geleitet.

Bis heute steht er mit seinen 6.000 Mitgliedern als größte Interessenvertretung in Österreich für den Kampf um Pressefreiheit, internationale Solidarität und mit der "Journalismus & Medien Akademie" und dem "Dr. Karl Renner-Publizistikpreis", dem "Prof. Claus Gatterer-Preis" und dem "New Media Journalism Award" für die Qualitätssicherung im Journalismus.

So gibt der ÖJC alle zwei Monate das österreichische Medienmagazin [Statement] und tagesaktuell das Medien-App [OeJC2go] heraus.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der ÖJC zur wichtigsten Standesorganisation der österreichischen Journalisten mit Kontakten zu anderen Journalistenverbänden rund um den Erdball entwickelt. „Wir vertreten konsequent die Interessen der Journalistinnen und Journalisten. Dabei zeigen wir auf, wo die Pressefreiheit und Menschenrechte verletzt werden und mahnen die Einhaltung der Grundrechte national und international ein“, so ÖJC-Präsident Fred Turnheim am 40. Geburtstag des ÖJC.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001