Auktion Classic Cars im Dorotheum

69 „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“ am 24. Juni 2017 unterm Hammer

Wien Vösendorf (OTS) - Ein silberner Ur-Jaguar ist Starlos der Auktion „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“ am 24. Juni 2017 im Dorotheum Fahrzeug- und Technikzentrum Wien Vösendorf. Der S.S. 100 Jaguar 2 ½ Litre, Begründer der Jaguar-Legende, ist einer der Vorkriegssportwagen schlechthin und wird zwischen 290.000 und 390.000 Euro geschätzt. Von dieser 1936 aus der Taufe gehobenen Type wurden nur 198 Stück gebaut. 

Insgesamt kommen 69 zwei- und vierrädrige Klassiker zur Auktion. Automobilia werden diesmal wieder in einer Online-Auktion angeboten, die am 27. Juni, 14 Uhr endet.

Als repräsentativer wie eleganter Vorkriegsklassiker gilt auch das blau & cremefarbene Horch 853 Sportcabriolet aus 1938. Das aufwändig restaurierte Luxusklassefahrzeug wird mit 370.000 bis 470.000 beziffert. Eleganz pur verkörpert das weiße Mercedes-Benz 300 S Coupé aus dem Jahre 1953 (€ 340.000 – 440.000).

Versteigert werden eine Reihe von Porsche-Modellen, allen voran der silberne Porsche 911 S 2.2 Liter, DAS Modell für wirkliche Sportfahrer (€ 160.000 – 220.000). Die Reise durch die Porsche-Geschichte runden zwei 356, ein irischgrüner Porsche 356 1600 SC aus Erstbesitz und ein Porsche 356 A von 1959 ab. (beide € 85.000 – 125.000). 

Neben einer Sammlung von Micro Cars findet sich auch ein Wagen mit Kunstgeschichte in der Auktion: Der Mercedes 190 Ponton von 1958 gehörte Fritz Wotruba, einen der berühmtesten österreichischen Bildhauer.

Eine absolute Rarität bei den Motorrädern – Originalzustand und österreichischer Erstbesitz - ist die rote Indian Scout von 1936 (€ 26.000 – 28.000). Auch die Motorräder spannen den zeitlichen Bogen von den 20er Jahren mit einer Sunbeam Model 1 über die englische Vincent bis zur Honda CBX.

Auktion: Samstag, 24. Juni 2017, 16 Uhr

Auktionsort: Dorotheum Fahrzeug und Technik Zentrum Wien, 2331 Vösendorf, Dr. Robert Firneisstraße 6-8

Besichtigung: 22. Juni 2017, 9.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis Auktionsbeginn

Experten:
Mag. Wolfgang Humer, Tel. 0043-1-515 60-428, wolfgang.humer@dorotheum.at
Ernst Pilger, 0049-171-703 59 86, oldtimer@dorotheum.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Dorotheum:
Mag. Doris Krumpl
Tel. +43-1-515 60-406
doris.krumpl@dorotheum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009