Erinnerungsaviso: Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer Informationskampagne „Weniger ist NICHT mehr“ informiert die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) in einer Pressekonferenz über die Auswirkungen des Primärversorgungsgesetzes (PVE). Dieses soll in einer Sondersitzung des Nationalrates als Initiativantrag eingebracht und noch vor dem Sommer beschlossen werden. Die ÖÄK sieht grundlegende Aspekte wie ausreichende Motivation für freiberufliche Ärzte, Wohnortnähe, die Einbeziehung der nichtärztlichen Gesundheitsberufe sowie die Anstellung von Ärzten bei Ärzten nach wie vor ungeklärt und warnt vor einem Schnellschuss.

WenigeristNICHTmehr - Österreichische Ärztekammer warnt vor
Schnellschuss bei Primärversorgung


Teilnehmer:
Dr. Artur Wechselberger, Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Datum: 14.6.2017, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer Veranstaltungszentrum, Saal 3
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärztekammer Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 514 06 - 3326
www.aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001