Grossmann: „Wir kämpfen weiter für die Bildungsreform!“

SPÖ-Bildungssprecherin hofft auf „Handschlagqualität Mahrers“

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann bekräftigte heute den Willen der SPÖ, in Sachen Bildungsreform die Gespräche rasch abzuschließen und die notwendigen Mehrheitsbeschlüsse vor der Wahl zustande zu bringen. „Wir kämpfen weiter für diese längst überfällige Reform unseres Schulsystems – im Interesse der Schülerinnen und Schüler. Ich setze auf die Handschlagqualität Minister Mahrers, der sich ja ausdrücklich zur Reform bekannt hat.“ *****

„Die Reform darf nicht wahltaktischen Spielchen zum Opfer fallen“, so Grossmanns Appell. Die ÖVP müsse Chefverhandler Mahrer unterstützen „und nicht torpedieren“. Das bereits fertig verhandelte Bildungsreformpaket sollte jetzt zugeschnürt und dem Parlament zugeleitet werden, „damit die Inhalte rasch bei den Kindern im Klassenzimmer ankommen“. (Schluss) sc/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004