´Neue Mariahilfer Straße räumt internationalen Städteplaner-Preis ab

Wien (OTS/RK) - Ausgezeichnetes Wien: Die Environmental Design Research Association (EDRA) zeichnet mit ihrem „Great Places Award“ besonders gelungene und nachhaltige Städtebau-Projekte in verschiedenen Kategorien aus. Die neu gestaltete Mariahilfer Straße wurde von der Partner-Organisation von UN-Habitat mit dem „Best Place Award 2017“ ausgezeichnet.

Für die Jury ausschlaggebend: Die ehemals stark befahrene Straße wurde zu einem FußgeherInnen-freundlichen, einladenden Einkaufsboulevard umgestaltet. Durch den Umbau wurde die Umweltbelastung durch Verkehr, Abgase und Lärm minimiert. Lob gab es von der EDRA auch für die umfassende Einbindung der WienerInnen bei der Planung der neuen Straße. Die neue Mariahilfer Straße sei ein Vorbild für andere Städte bei der Planung und Umsetzung von Verkehrsberuhigungs-Projekten.

Weitere Infos zum „Best Place Award 2017“ für die Mariahilfer Straße gibt es in englischer Sprache auf der Seite der Environmental Design Research Association (EDRA):
https://www.pps.org/blog/2017-great-places-awards-winners/ (Schluss)
red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014