Acht von zehn der ausländischen LenkerInnen halten die Digitale Vignette für eine „gute Idee“

Rund 50 Prozent wollen die Digitale Vignette kaufen – Das neue Produkt gibt es ab November auf www.asfinag.at und über die App „Unterwegs“

Wien (OTS) - Neben den österreichischen (Zustimmung: 60 Prozent) wollen auch 49 Prozent der ausländischen Lenkerinnen und Lenker für das Vignettenjahr 2018 die neue Digitale Vignette kaufen. Acht von zehn der von IFES Befragten halten die Digitale Vignette „für eine gute Idee“. „Lenkerinnen und Lenker aus anderen Ländern schätzen die Vorzüge unserer Digitalen Vignette. Sie können sich ihr Autobahn-Ticket für die gewünschte Reisezeit bereits vorab bequem online sichern. Und sie sparen sich das Kleben und Kratzen“, sagt Verkehrsminister Jörg Leichtfried. Erfreulich: Neben der Jahresvignette wollen auch 38 Prozent der ausländischen Lenkerinnen und Lenker die Zehn-Tages und die Zwei-Monats-Vignette online kaufen. „Nachdem ein Großteil dieser in Summe über 20 Millionen Kurzzeit-Vignetten an ausländische Lenkerinnen und Lenker gehen, ist diese Zustimmungsrate für uns sehr erfreulich“, sagen die ASFINAG-Vorstände Alois Schedl und Klaus Schierhackl.

Vignetten-Online-Produktpalette der ASFINAG kommt gut an

Die Digitale Vignette liegt bei österreichischen Autofahrerinnen und Autofahrern voll im Trend – das zeigte eine repräsentative IFES-Umfrage im April. Zwei von drei Autofahrerinnen und Autofahrer wollen demnach die Digitale Vignette kaufen. 83 Prozent der befragten Lenkerinnen und Lenker halten die Digitale Vignette „für eine gute Idee“.

Das geplante Kombinations-Angebot von Digitaler Vignette und Streckenmaut steht ebenfalls hoch im Kurs. Für 57 Prozent der Befragten ist die Kombination von Digitaler Vignette mit einer Einzelfahrt durch eine Mautstelle eine interessante Kaufvariante. Das heißt: In nur einem Verkaufsvorgang haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sowohl eine Digitale Vignette als auch ein Streckenmaut-Ticket zu erwerben.

Alle weiteren Infos zur Digitalen Vignette gibt es auf www.asfinag.at/digitale-vignette.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
TEL +43 (0) 50108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002