Gudenus: Wiener Bevölkerung ist zu Recht unzufrieden mit ihrer Stadtregierung

Stillstand und Reformunwillen sind deutlich sichtbar

Wien (OTS) - Einer aktuellen Umfrage zufolge sind immer mehr Wienerinnen und Wiener mit der Stadtregierung unzufrieden, mehr als die Hälfte wünscht sich zudem den Abgang von Bürgermeister Häupl. Für den freiheitlichen Vizebürgermeister Mag. Johann Gudenus ist das wenig überraschend: „In Wien herrscht seit Monaten politischer Stillstand. Fragwürdige Projekte, wie etwa die Umgestaltung des Heumarkt-Areals, werden durchgepeitscht, der Wille der Bevölkerung wird dabei komplett ignoriert. Rekord-Schulden und eine Arbeitslosigkeit am Höchststand werden lediglich zur Kenntnis genommen, echter Reform- und Umgestaltungswillen fehlt in sämtlichen Stadtratbüros“, fasst er die Situation zusammen. 

Für Gudenus steht fest, dass einzig Neuwahlen in Wien eine Wende bringen können. „Wir Freiheitliche sind bereit, in der Bundeshauptstadt mit zu gestalten und im Sinne der Wienerinnen und Wiener endlich etwas zu bewegen.“ Längst hat die Wiener FPÖ ihre Konzepte im Bereich Sicherheit, Gesundheit und Finanzen präsentiert und am Tisch liegen. „Es ist nun an der Zeit, dass diese Maßnahmen auch umgesetzt werden“, hofft Gudenus auf ein baldiges Ende der rot-grünen Schmierenkomödie. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 0664 540 3455
www.jgudenus.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001