SPÖ Meidling fordert: Ein Bezirk, ein Parkpickerl

Antrag zu flächendeckender Parkraumbewirtschaftung im Bezirk und begleitender BürgerInneninformation soll im Juni eingebracht werden

Wien (OTS/SPW) - Die Fraktion der SPÖ Meidling spricht sich für die Ausweitung des Parkpickerls auf die noch fehlenden Bezirksteile aus. Dies wurde heute auch bei einem runden Tisch mit allen in der Bezirksvertretung sitzenden Fraktionen besprochen. „Der Stellplatzdruck in großen Teilen Hetzendorfs ist enorm. Wir können nicht warten bis es zu spät ist und ganz Hetzendorf zur Blechwüste wird. Wir wollen Verkehrssicherheit und Lebensqualität erhalten, deshalb heißt es jetzt, Verantwortung zu übernehmen“, so die stellvertretende SP-Meiding Fraktionsvorsitzende Andrea Katz.****

„Zahlreiche AnrainerInnen kontaktieren uns seit Monaten und fragen, ob sie nicht auch das Parkpickerl haben können“, so Katz weiter. Beim fraktionsübergreifenden runden Tisch wurden nun einige Varianten diskutiert. Neben der flächendeckenden, stand auch die grätzelweise Einführung im Raum. Studien, die die Einführung der Parkraumbewirtschaftung begleiten, haben jedoch gezeigt, dass Verdrängungseffekte bei der Einführung des Parkpickerls immer neue Probleme verursachen. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, so Katz, „aber als verantwortungsvolle MandatarInnen, auch im Hinblick auf unsere Erfahrungen, macht eine scheibchenweise Einführung der Parkraumbewirtschaftung keinen Sinn, sondern kostet nur zusätzlich Geld und Zeit.“

Bei der Bezirksvertretungssitzung am 23. Juni wird auf Initiative der SPÖ Fraktion ein gemeinsamer Antrag mit dem Klub der BezirksrätInnen der Grünen Meidlings zur Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung eingebracht. Begleitend dazu wird eine umfassende BürgerInneninformation zum Parkpickerl gefordert. „Natürlich müssen die betroffenen BewohnerInnen alle notwendigen Informationen erhalten. Nur so ist eine reibungslose Umsetzung möglich“, unterstreicht Katz ihre Forderung. „Auch viele VertreterInnen der anderen Fraktionen sehen die Notwendigkeit zu Handeln. Ich bin überzeugt, dass wir den Antrag mit einer breiten Mehrheit beschließen können“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende abschließend. (Schluss) 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Meidling
Tel.: 01 534 27 1120

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001