„DIE.NACHT“: „Wir Staatskünstler“ ziehen „Halbjahresbilanz“ am 6. Juni in ORF eins

Außerdem: „Pratersterne“ mit u. a. Klaus Eckel und Nino aus Wien

Wien (OTS) - Das Satire-Dreigestirn „Wir Staatskünstler“ zieht am Dienstag, dem 6. Juni 2017, um 22.00 Uhr in ORF eins wieder Bilanz – diesmal über das vergangene Halbjahr. Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba gehen in gewohnter „Staatskünstler“-Manier wieder so mancher politischen Ungereimtheit nach. Gleich danach, um 23.05 Uhr, sind dann wieder die „Pratersterne“ am „DIE.NACHT“-Himmel zu sehen. Host Hosea Ratschiller begrüßt in einer neuen Folge des ORF-Stand-up-Comedy-Formats Klaus Eckel, Stefan Haider, Maximilian Zirkowitsch und Nino aus Wien auf der Bühne im Wiener Szenelokal Fluc.

„DIE.NACHT“ am 6. Juni im Überblick

„Wir Staatskünstler – Halbjahresbilanz“ um 22.00 Uhr

Angesichts der bevorstehenden Neuwahlen fürchten die „Staatskünstler“ Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba, dass SPÖ, ÖVP und FPÖ immer näher zusammenrücken. Im Eurofighter-Sumpf haben alle drei auch einen Ort gefunden, wo sie ihre Ménage-à-trois ausleben können. Sie „decken auf“, wie in diversen Fernsehsendungen schamlos Werbung für den Eurofighter gemacht hätte werden können. Darüber hinaus setzen sie ihren Kampf um Presseförderung fort, indem sie ihre eigene „Gemeinde Wien Wohnbau-Beilage“ präsentieren, gründen die „Johanna Mikl-Leitner Privatstiftung“ und besichtigen die rauchenden Trümmer der politischen Ehe im Wiener Rathaus.

„Pratersterne“: mit Eckel, Haider, Zirkowitsch und Nino aus Wien um 23.05 Uhr

Klaus Eckel fühlt sich im kleinen Szenelokal Fluc sichtlich ebenso wohl wie auf den großen Kabarettbühnen, die er derzeit füllt. Stefan Haider erzählt Zwerchfellerschütterndes aus seinem „früheren Leben“ als Religionslehrer. Maximilian Zirkowitsch betrachtet unsere Gesellschaft aus einem sehr speziellen Blickwinkel. Und für den musikalischen Abschluss sorgt der Nino aus Wien mit einer Liebeserklärung an die Stadt.

Alle Sendungen der „DIE.NACHT“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007