"Saubere Mädchen – dreckige Schlampen" - Eine Produktion des Jugendtheaterclubs junger salon ab Fr, 9.6.2017 im KosmosTheater

Was bedeutet es muslimisch zu sein und in einer freien westlichen Gesellschaft zu leben? Der junge salon stellt sich dieser Frage.

Wien (OTS) - Ausgehend von den Monologen der Frauenfiguren in Feridun Zaimoglus „Schwarze Jungfrauen“ entwickelt der Jugendtheaterclub einen spannenden Theaterabend.
Fiktion mischt sich mit eigenen Erfahrungen und Wünschen in Bezug auf Liebe, Jungfräulichkeit, Partnerwahl, sexuelle Selbstbestimmung und Ehre. Tanz übernimmt das Geschehen, wenn die Kluft zwischen den Kulturen unüberbrückbar erscheint.

Mit: Hasti Azimi, Taghi Azimi, Said Behtak, Vanessa Dorlijski, Ines Khannoussi, Iris Nussbaum, Maria Oertel, Clemens Pöchhacker, Roxana Rahnama, Faiz Rasuli, Katharina Schöch, Markus Schramm

Regie: Isabella Wolf | Choreografie: Hussein Waham | Ausstattung: Lydia Hofmann | Begleitende Autorin: Anna Neata


Termine:
Fr, 9.6. & Sa, 10.6. | Di, 13.6. & Mi, 14.6. | 20:30 Uhr

Preis: € 19,- | ermäßigt € 15,- / € 11,- | KosmosEuro 1,- | Sparpaket 84,-

Karten: 01 523 1226 | karten@kosmostheater.at | www.kosmostheater.at  

Rückfragen & Kontakt:

Julia Grani
T. 01 523 1226 12
M. julia.grani@kosmostheater.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VWS0001