Schieder: Trauer um Alois Mock – Österreich verliert glühenden Europäer

Wien (OTS/SK) - „Mit Alois Mock verliert Österreich einen glühenden Europäer und eine wichtige Politikerpersönlichkeit der Zweiten Republik“, zeigte sich SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder betroffen über das Ableben des ehemaligen Vizekanzlers, Außenministers und Parteiobmanns der ÖVP. „Mock hat sein politisches Leben der europäischen Idee gewidmet und war neben Franz Vranitzky und Brigitte Ederer der wesentliche Baumeister der EU-Integration Österreichs und erfolgreicher Verhandler des EU-Beitritts“, erinnert Schieder. „Seinem unermüdlichen Dienst am Staat, bei dem er auch keine Rücksicht auf seine Gesundheit nahm, ist Respekt zu zollen“, sagte Schieder und drückte der Familie des Verstorbenen im Namen des SPÖ-Parlamentsklubs sein Mitgefühl aus. **** (Schluss) lp/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007