Blecha an ÖVP: „Unverständliche Blockade-Politik zu Lasten der älteren Arbeitsuchenden“

Die neuesten Arbeitslosenzahlen zeigen: Aktion 20.000 dringend notwendig! ÖVP-Blockade verantwortungslos.

Wien (OTS) - Die aktuell veröffentlichten Zahlen der Arbeitsmarktdaten zeigen: Für ältere Langzeit-Arbeitsuchende braucht es dringend Maßnahmen, die den Wiedereinstig in den Arbeitsmarkt erleichtern. Pensionistenverbands-Präsident Blecha versteht nicht, warum die von Sozialminister Stöger ins Leben gerufene Beschäftigungsaktion für 20.000 Langzeit-Arbeitssuchende über 50 Jahre nicht umgesetzt wird: „Es gibt einen auch von Wirtschafts- und Arbeitsmarktexperten anerkannten Plan, es gibt Modellregionen in jedem Bundesland, es gibt das Interesse und den Bedarf in Gemeinden und gemeinnützigen Einrichtungen. Das Einzige, das es nicht gibt, ist die Zustimmung der ÖVP. Das ist unverantwortlich!“

Blecha fordert VP-Obmann Sebastian Kurz auf, jetzt in dieser wichtigen Sachfrage, bei der es um die Existenz von 20.000 älteren Menschen geht, endlich Farbe zu bekennen: „Wo ist die neue ÖVP? Die alte schwarze Blockade-Politik ist kurzsichtig!“

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
0664 48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001