Innovative Endoskopie-Methode bei komplexen Darmpolypen

Franziskus Spital als Vorreiter im deutschsprachigen Raum

Der EndoRotor® stellt eine vielversprechende Erweiterung des endoskopisch-interventionellen Repertoires dar und ermöglicht uns die Abtragung komplexer Darmpolypen im Zuge einer Koloskopie.
OA Dr. Wolfgang Tillinger

Wien (OTS) - Das Franziskus Spital ist das erste Spital im deutschsprachigen Raum, in dem eine endoskopische Polypen-Abtragung mittels einer neuartigen und innovativen Methode, des EndoRotor®s, stattgefunden hat. OA Dr. Wolfgang Tillinger und sein Team haben den Eingriff im Franziskus Spital durchgeführt, die Daten dieses neuartigen Eingriffs wurden bereits bei einer Konferenz in Berlin vorgestellt.

In den meisten Fällen erfolgt die Abtragung von Darmpolypen mithilfe einer Schlinge im Zuge einer Koloskopie. Diese endoskopisch-interventionelle Methode ermöglicht es dem behandelnden Team, Polypen ohne einen chirurgischen Eingriff direkt über ein endoskopisches Instrument zu entfernen.

Unter gewissen Voraussetzungen kann die Polypabtragung allerdings erschwert sein. So kann im Falle eines wiederkehrenden Polypen das umliegende Gewebe derart vernarbt sein, dass eine herkömmliche Abtragung nicht möglich ist.

Um in solchen Fällen einen schwerwiegenden chirurgischen Eingriff über die Bauchdecke zu vermeiden, wurde der sogenannte EndoRotor® entwickelt. Dieses innovative Gerät wird über den Arbeitskanal des Endoskops eingeführt und bedient. Mittels Unterdrucks und rotierender Schneidblätter wird so das Gewebe Stück für Stück abgetragen und für die weitere histologische (feingewebliche) Untersuchung geborgen.

„Der EndoRotor® stellt eine vielversprechende Erweiterung des endoskopisch-interventionellen Repertoires dar und ermöglicht uns die Abtragung komplexer Darmpolypen im Zuge einer Koloskopie." fasst OA Dr. Wolfgang Tillinger die Vorteile dieser Methode zusammen. Unter seiner kompetenten Leitung konnte das  Team der Gastroenterologie im Franziskus Spital dieses neuartige Gerät bereits mehrfach einsetzen und schwierige Darmpolypen erfolgreich entfernen.

Den Wortlaut der Publikation finden Sie unter folgendem Link

(Tillinger W, Reckendorfer H. Der Endorotor® – Ein neues endoskopisches Resektionssystem: Fallbericht // The EndoRotor® – a novel endoscopic device for mucosal resection. A case report. Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 2017)

Rückfragen & Kontakt:

Franziskus Spital
Mag.(FH) Michael Kowanz-Eichberger
Leitung Kommunikation
Mobil: +43 (0)664/886 44 868
michael.kowanz-eichberger@franziskusspital.at
www.franziskusspital.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HMS0001