Landstraße: Konzert „Es soll lustig sein“ am Freitag

Wien (OTS/RK) - Mit Unterstützung des Bezirkes werden im Juni im Festsaal im Amtshaus Landstraße (3., Karl Borromäus-Platz 3) unterhaltsame Kultur-Termine für jeden Geschmack durchgeführt. Am Freitag, 2. Juni, tritt dort das „Pons Artis Ensemble“ auf. Beginn des vergnüglichen Musik-Abends ist um 19.00 Uhr. Unter der Leitung von Andrija Pavlic trägt das Ensemble einen bunten Melodienreigen von der Operette bis zum Musical vor. Auch das Wienerlied darf in diesem liebevoll arrangierten Programm mit dem Titel „Es soll lustig sein“ nicht fehlen. Der im 3. Bezirk ansässige „Pons Artis Kunstverein“ ist seit 1992 aktiv und hat schon viele Konzerte im In- und Ausland organisiert. Eintritt: Spenden. Auskünfte über aktuelle Kultur-Angebote im 3. Bezirk: Telefon 4000/03 110 (Büro der Bezirksvorstehung Landstraße).

Spätere Veranstaltungen im Amtsgebäude am Karl Borromäus-Platz 3 sind zum Beispiel ein Konzert des „Männerchores der Kärntner in Wien“, ein Abend mit polnischen Künstlern, ein Kammermusik-Programm, das Konzert „Vivat Bacchus“, die Musik-Veranstaltung „Die gute Stunde“, ein Klavier-Abend sowie ein Geigen-Konzert. Detail-Informationen zu diesen Kultur-Aktivitäten per E-Mail:
post@bv03.wien.gv.at.

Allgemeine Informationen:
Pons Artis Ensemble:
http://krampus.org/pons/
Geförderte Kultur-Angebote im 3. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/landstrasse/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003