DB Schenker „Beat the Board“: Mitarbeiter sammelten beim Vienna City Marathon 2.500 Euro für St. Anna Kinderkrebsforschung

21 DB Schenker-Teams aus Österreich und Südosteuropa liefen beim Vienna City Marathon für den guten Zweck über die Ziellinie

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal zeigten die Teams von DB Schenker bei der Aktion „Beat the Board“ nicht nur sportlichen Einsatz, sondern auch soziales Engagement. Anlässlich des Vienna City Marathons rief der DB Schenker Vorstand abermals dazu auf, die Ziellinie schneller als das Management Board zu erreichen und dadurch Geld für den guten Zweck zu sammeln. Dieses Jahr folgten 84 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diesem Appell und konnten insgesamt knapp über 2.000 Euro für die St. Anna Kinderkrebsforschung erlaufen. Die DB Schenker Vorstände erhöhte diese Summe schließlich auf 2.500 Euro. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Scheck in Namen von DB Schenker und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an die St. Anna Kinderkrebsforschung übergeben und helfen dürfen“, freute sich Helmut Schweighofer, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa, anlässlich der Spendenübergabe an das renommierte Kinderkrebsforschungsinstitut.

Rückfragen & Kontakt:

Sabrina Novak, BA
Marketing & PR
DB Schenker in Österreich
Tel. +43(0)5 7686-210 124
sabrina.novak@dbschenker.com
www.dbschenker.com/at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DBS0001