Stronach/Steinbichler erfreut über wachsende Unterstützung im Kampf gegen Palmöl

Aktionszeitraum Mutter Erde – FPÖ übernimmt Forderung nach zweckgebundener Palmöl- und Palmfettsteuer

Wien (OTS) - Erfreut zeigt sich Team Stronach Agrar- und Konsumentenschutzsprecher Leo Steinbichler über die wachsende, überparteiliche Zustimmung zu seiner Forderung nach einer zweckgebundenen Palmöl- und Palmfettsteuer, fragt sich jedoch gleichzeitig, „warum FPÖ-Agrarsprecher Harald Jannach noch Anfang März im Plenum gegen den Team Stronach Vorschlag gestimmt, gestern in der ORF-Sendung „Hohes Haus“ jedoch dafür plädiert hat? Ein Schelm, wer denkt, dass der anlaufende Nationalratswahlkampf dafür verantwortlich sein könnte“, so Steinbichler. Und weiter: „Sollte doch nicht nur plakatives Wahlkampfkalkül hinter dieser Zustimmung stecken, ist jede Partei natürlich herzlich dazu eingeladen, diese bei der nächsten Nationalratssitzung mit Zustimmung zu unterstützen“, so der Team Stronach Mandatar, der sich durch sein über zehnjähriges beharrliches Arbeiten an dieser „schmierigen“ Thematik den Zusatznamen „Palmöl-Leo“ erarbeitet hat. „Mit der Palmölproduktion ist nicht nur die Klima- und Umweltzerstörung verbunden, sondern auch die Zerstörung des regionalen Lebensraumes für Tier- und Menschenwelt, sowie die der heimischen Landwirtschaft durch Substitution der regionalen Qualitätslebensmittel. Wir müssen bei den Lebensmitteln weg von dem idyllischen bäuerlichen Werbeetikett mit industriellem Inhalt, hin zu regionalen und saisonalen, klar gekennzeichneten Qualitätsprodukten. Dies dient nachhaltig der Gesundheit, dem Klima, der Umwelt und den regionalen Arbeitsplätzen!“, so Steinbichler.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001