„Geschäftsreisen im Spannungsfeld von Digitalisierung und Terrorgefahr“

WdF-Mobilitätsstudie

Wien (OTS) - Mit der WdF-Mobilitätsstudie lassen sich die Trends in Sachen Dienstreisen auch im zeitlichen Vergleich erkennen:

  • Wie viele Tage sind unsere Führungskräfte unterwegs?
  • Welche Verkehrsmittel werden verwendet?
  • Welche Aspekte sind ihnen bei der Geschäftsreiseplanung wichtig?
  • Sharing Economy – Trend oder bereits Realität?
  • Gibt es in den Unternehmen ein Notfallmanagement?
  • Wie belastend sind die Geschäftsreisen?
  • Haben Terror und Krisen das Reiseverhalten verändert?

Mit der aktuellen Studie, in welcher das Wirtschaftsforum der Führungskräfte die Österreichischen ManagerInnen nach ihren Geschäftsreisen befragt hat, liefern wir Ihnen ein realistisches und plastisches Bild vom Reisealltag des Managements.

Um Anmeldung unter j.graf@wdf.at wird gebeten!

Pressegespräch zur WdF-Mobilitätsstudie

Datum: 07.06.2017, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Haus der Industrie
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF)
Julia-Isabella Graf
01/7126510-2421
j.graf@wdf.at
www.wdf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDF0001