Pressekonferenz: Volksanwaltschaft präsentiert Wien Bericht 2016

2. Juni 2017, 10:00 Uhr

Wien (OTS) - Im Jahr 2016 beschwerten sich 1.217 Bürgerinnen und Bürger in Wien bei der Volksanwaltschaft. Die Expertenkommissionen der Volksanwaltschaft besuchten in der Bundeshauptstadt unangemeldet 141 Einrichtungen. Mit der Präsentation des Wien-Berichts 2016 legen die Volksanwälte Dr. Günther Kräuter, derzeit Vorsitzender der Volksanwaltschaft, Dr. Gertrude Brinek und Dr. Peter Fichtenbauer die Ergebnisse ihrer Tätigkeit vor.  

Themen sind unter anderem die neue Verantwortung der Volksanwälte bezüglich Renten für Missbrauchsopfer, umstrittene Großbauprojekte in Wien sowie gravierende Verzögerungen bei Staatsbürgerschaftsverfahren. Im Bereich der präventiven Menschenrechtskontrolle berichten die Volksanwälte über Gangbetten in Krankenhäusern, Personalengpässe in Justizanstalten und Hygienedefizite in Polizeianhaltezentren.



Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Jasmin Holzmann, Bakk.phil
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0) 1 515 05 – 217
presse@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001