„Eine Woche in der Natur“: Kindergartenkinder entdecken den Marchfeldkanal

Wien (OTS) - Kaulquappen, Schnecken und Muscheln - bei strahlendem Sonnenschein erforschten die Kinder des städtischen Kindergartens am Floridsdorfer Markt 5 den Marchfeldkanal. Im Rahmen des Projektes „Eine Woche in der Natur“ wurden mit Keschern Tümpel untersucht und mit Becherlupen kleine Tiere beobachtet.

Natur- und Umweltthemen werden in den Wiener städtischen Kindergärten schon seit langem in die pädagogische Arbeit integriert. „Der Umgang in und mit der Natur ermöglicht Kindern entscheidende Erfahrungen“, erzählen die Pädagoginnen. „Ihre sinnliche Wahrnehmung wird geschärft, die Beweglichkeit gefördert und es können überraschende Beobachtungen werden gemacht!“

"Aktivitäten wie diese vermitteln Kindern einen bewussten Umgang mit der Natur und sind fixer Bestandteil der Bildungsarbeit in unseren Kindergärten", betont Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

Mirjana Savic
Öffentlichkeitsarbeiterin MA 10 – Wiener Kindergärten
+43 1 4000 90295
mirjana.savic@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001