LAbg. Mandl: „Kein Euro wird in Brüssel liegen gelassen“

St. Pölten (OTS/NÖI) - „Kein Euro wird in Brüssel liegen gelassen. Aus dem letzten Förderbericht geht hervor, dass Niederösterreich 255 Millionen Euro an EU-Fördermitteln lukrieren konnte“, informiert Europa-Sprecher und LAbg. Lukas Mandl den neuen SPNÖ-Chef.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Günther Haslauer
Volkspartei Niederösterreich
Pressesprecher
Mobil: +43 (0) 680/1159107
guenther.haslauer@vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001