Rendi-Wagner gratuliert Tedros Adhanom Ghebreyesus zur Wahl als WHO-Generaldirektor

Wien (OTS) - „Ich gratuliere dem zukünftigen Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus, herzlich zu seiner spannenden und herausfordernden Aufgabe“, so Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner anlässlich der Wahl des Malaria-Forschers und früheren Gesundheitsministers aus Äthiopien.

Heute, Dienstag, wurde Tedros Adhanom Ghebreyesus bei der Jahrestagung der Weltgesundheitsorganisation in Genf zum Generaldirektor der WHO gewählt. Er hat sich damit gegen zwei KandidatInnen durchgesetzt und wird sein Amt am 1. Juli antreten. Bei der bisherigen Generaldirektorin Margaret Chan, bedankt sich Rendi-Wagner für „jahrelanges Engagement und Einsatz“.

„Wir stehen vor großen gesundheitspolitischen Herausforderungen – so wird die Bevölkerung immer älter und die chronischen Krankheiten nehmen zu. Darauf müssen wir nicht nur in Österreich Antworten finden“, skizziert Rendi-Wagner die Aufgaben, die auf den neuen Generaldirektor zukommen. „Gleichzeitig gilt es, vermeidbare Krankheiten endlich auszurotten – die vermehrten Masernausbrüche in ganz Europa haben uns deutlich vor Augen geführt, dass hier noch Handlungsbedarf besteht. Dem müssen wir uns auf globaler Ebene stellen“, stellt die Ministerin fest und betont, „ich bin mir sicher, dass Tedros Adhanom Ghebreyesus wichtige Impulse setzen wird und freue mich auf die Zusammenarbeit.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Mag.a Meike Kolck-Thudt
Pressesprecherin
+43/1/71100-644505
meike.kolck-thudt@bmgf.gv.at
www.bmgf.gv.at
Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Das BMGF auf Facebook www.bmgf.gv.at/facebook

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMG0002