„Dancing Stars“ am 26. Mai: Wer schafft den Einzug ins Finale?

Showact: Helene Fischer präsentiert ihren neuen Titel im Finale am 2. Juni

Wien (OTS) - Discofox für alle sowie Samba, Jive und Tango stehen am Freitag, dem 26. Mai 2017, live um 20.15 Uhr auf der Tanzkarte der „Dancing Stars“-Semifinalisten. Auf die vier Paare wartet in der neunten Live-Show des ORF-Tanzevents eine besondere Herausforderung:
Sie erfahren erst während der Sendung, zu welchem Discofoxstück sie ihren zweiten Einzeltanz absolvieren müssen, und haben dann nur kurz Zeit, um ihre einstudierte Choreografie der Musik anzupassen. Und so müssen Martin Ferdiny & Maria Santner, Ana Milva Gomes & Thomas Kraml, Riem Higazi & Dimitar Stefanin und Niki Hosp & Willi Gabalier einmal mehr ihr Bestes geben um Publikum und Jury – bestehend aus Nicole Hansen, Dirk Heidemann, Karina Sarkissova und Balázs Ekker – von ihrem Können zu überzeugen, denn nur drei von ihnen schaffen den Sprung ins Finale. Bereits fix im Finale mit dabei ist Superstar Helene Fischer, die am 2. Juni ihren neuen Titel „Viva la Vida“ aus ihrem aktuellen Album im Showprogramm performen wird.

„Dancing Stars“ am 26. Mai: Musikauswahl und Votingnummern

Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gevotet werden. Die Votingnummern müssen nicht der Startreihenfolge entsprechen.

Paar 05: Ana Milva Gomes & Thomas Kraml: „S.O.S.“ (Jive)
Paar 06: Martin Ferdiny & Maria Santner: „El Choclo“ (Tango) Paar 07: Niki Hosp & Willi Gabalier: „Conga“ (Samba)
Paar 09: Riem Higazi & Dimitar Stefanin: „Je veux“ (Jive) Außerdem performen alle Paare einen Discofox – zu welcher Musik, erfahren sie erst in der Live-Show.

„Dancing Stars Extra“ – die wöchentliche Highlight-Sendung zum ORF-Tanzevent

Am Samstag, dem 27. Mai, steht dann wieder um 18.10 Uhr mit „Dancing Stars Extra“ eine neue Ausgabe der neuen Highlight-Sendung zum ORF-Tanzevent auf dem Programm von ORF eins. Diesmal werden unter anderem alle drei Finalpaare im Porträt vorgestellt und ihr Weg von der ersten Live-Show bis zum Finaleinzug gezeigt. Außerdem gibt es einen Rückblick auf die spektakulärsten Showtänze der vergangenen Staffeln.

„Dancing Stars“-Spezialführungen im ORF

Es besteht die Möglichkeit, spezielle Backstage-Führungen zu buchen. Alle Infos unter http://backstage.ORF.at oder (01) 877 99 99.

„Dancing Stars“ umfassend barrierefrei

Wie bereits bei den vorhergehenden Staffeln werden auch die „Dancing Stars“ 2017 in ORF eins umfassend barrierefrei ausgestrahlt: ORF TELETEXT bietet auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Menschen an und zusätzlich werden alle Folgen für blinde und sehbehinderte Menschen in einer Audioversion auf der zweiten Tonspur angeboten. Die Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Alexandra Kloiber und Gregor Waltl begleiten ihr Publikum bis zum Finale am 2. Juni mit ihrem speziellen Live-Kommentar. Die Aufgabe der beiden Blindenkommentatoren ist es, all das, was ihrem Publikum verborgen bleibt, durch akustische Bildbeschreibungen zu transportieren: etwa das Aussehen der Kostüme, die Geografie des Geschehens und die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte. Hörbar werden die Audiokommentare durch Umschalten mit der Fernbedienung auf den zweiten Tonkanal.

Weitere Infos zur elften Staffel „Dancing Stars“ sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003