ÖVP-Becker: EU-Kritik an Österreichs Reformstau im Pensionssystem ist voll berechtigt

"SPÖ-Blockade der Erhöhung des Pensionsantrittsalters überwinden" - "Wir Senioren fordern dies seit Jahren"

Wien (OTS) - Der ÖVP-Europaabgeordnete und Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes, Heinz K. Becker, teilt die Kritik der EU-Kommission an Österreichs Pensions- und das Gesundheitssystem und fordert eine Anpassung des faktischen Pensionsantrittsalters an die Lebenserwartung.

"Die Kritik an Österreichs Reformstau im Pensionssystem ist voll berechtigt. Alle Länder in der EU müssen das tatsächliche Pensionsantrittsalter an die Lebenserwartung anpassen, Frühpensionen weiter einschränken und die Arbeitsmöglichkeiten älterer Menschen deutlich verbessern. Dass die EU-Kommission zum x-ten Mal weitere Reformen in Österreich einmahnen muss, ist peinlich", sagte Becker heute in Wien.

"Wir Senioren fordern diese Reformen seit Jahren im Interesse der nachhaltigen Sicherung des Pensionssystems für unsere Kinder und Enkel. Nur eine neue Bundesregierung wird die jahrelange Blockade der SPÖ endlich überwinden können", so der Europaabgeordnete.

Darüber hinaus fordert Becker "Priorität für das Präventionsprinzip in der Gesundheitspolitik, die Stärkung persönlicher Eigenverantwortung und Vorrang für mehr Früherkennungsdiagnostik, um die Finanzierung des Gesundheitssystem für die Zukunft zu sichern".

Die Europäische Kommission hatte in ihren jährlichen Reformempfehlungen an die Mitgliedsländer insbesondere die Ausgaben Österreichs für das Pensions- und das Gesundheitssystem angekreidet. Sie seien im Vergleich zum Rest der EU relativ hoch. Mittel- bis langfristig sei dies ein Risiko für die finanzielle Nachhaltigkeit des österreichischen Budgets.

Rückfragen & Kontakt:

Heinz K. Becker, MEP, Tel.: +32-2-2845288, heinzk.becker@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784, daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002