Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 26.5.: „Das Labor als Arbeitsplatz der Zukunft“

Wien (OTS) - Wie Wien zur Drehscheibe für Pharma und Biotech werden will ist Thema des von Raffaela Schaidreiter gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 26. Mai um 9.42 Uhr in Ö1.

21 Staaten reißen sich um die europäische Arzneimittelbehörde EMA. Nach dem Brexit muss die Zulassungsstelle für Medikamente aus London absiedeln. Wien räumt sich Chancen ein. Seit Jahren bemüht sich die Stadt, für die Industrie rund um Pharma, Biotechnologie und Medizintechnik attraktiv zu sein - der Wirtschaftszweig, bekannt als Life Science, gilt als zukunftsträchtig. Zehn Firmen werden aktuell jährlich in Wien gegründet. Noch ist das weit entfernt von Gründerzahlen etablierter Branchen, aber Potenzial sei da, sind Fachleute zuversichtlich. Raffaela Schaidreiter hat mit Studenten, Wissenschaftlern, Politikern und Unternehmern gesprochen und gibt in „Saldo“ einen Überblick wo die Life Science in Wien steht, und was noch fehlt, um an die Weltspitze anzudocken.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001