WK Wien Smodics: Öffnung der Anwohnerzonen für Wirtschaftsverkehr ist großer Erfolg

Erleichterung für Geschäftstätigkeit – Win-Win-Situation für Unternehmer und Anwohner – Bekenntnis zur Leistungsfähigkeit der Wiener Wirtschaft

Wien (OTS) - „Unternehmer werden endlich in Anwohnerzonen parken dürfen! Von der Öffnung der Anwohnerparkzonen profitieren unsere Gewerbe- und Handwerksunternehmen und die Vorteile für die Bewohner bleiben bestehen.“ Für Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien, ist die Vereinfachung beim Parken eine klare Win-Win-Situation für Unternehmen und Bevölkerung und damit ein großer Erfolg für den Standort Wien.

„Licht am Ende des Tunnels in der Wiener Verkehrspolitik. Ein wichtiger Schritt, damit unsere Unternehmen ihre Arbeit tun können. Das spart Zeit, Kosten und vor allem Ärger, sowohl dem Kunden als auch dem Unternehmer!“, ist Smodics-Neumann überzeugt.

Hürden für den Wirtschaftsverkehr abgebaut 

Die über 50000 Wiener Gewerbebetriebe sorgen für die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der Stadt mit Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs zu allen Tageszeiten. Der Abbau der Hürden beim Parken ist ein sichtbares Bekenntnis zu den Betrieben und zur Leistungsfähigkeit der Wirtschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftskammer Wien
Dr. Brigitte Wimmer
T +43 1 514 50-1477
E brigitte.wimmer@wkw.at I W http://news.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001