Karmasin: Familien gemeinsame Zeit abseits des Alltags ermöglichen

Familienfeste in ganz Österreich rund um den internationalen Tag der Familie am 15. Mai - Erfolgsgeschichte setzt sich fort

Wien (OTS) - Rund um den internationalen Tag der Familie am 15. Mai fanden auch heuer wieder auf Initiative des Bundesministeriums für Familien und Jugend österreichweit Familienfeste statt. In Tirol, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien haben Familien bereits an den vergangenen beiden Wochenenden auf den Festen und Veranstaltungen schöne gemeinsame Momente verbracht. Familien in Vorarlberg und der Steiermark können sich noch auf die Familienfeste in ihren Bundesländern freuen.

Bereits zum vierten Mal fand das gemeinsame Familienfest des BMFJ und BMLFUW im Wiener Augarten statt. Hier nahm die Erfolgsgeschichte der Familienfeste, die sich mittlerweile auf acht Bundesländer erstreckt, vor vier Jahren ihren Anfang. Heuer konnte sogar ein neuer Besucherrekord erreicht werden. Familienministerin Sophie Karmasin betont: „Wir wollen Familien mit unserem vielfältigen Programm gemeinsame Zeit abseits des Alltags ermöglichen. Ich freue mich daher sehr, dass jedes Jahr wieder zahlreiche Familien in den Wiener Augarten kommen, um mit uns das Familienfest zu feiern. Denn was gibt es Schöneres, als entspannte Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen?“ Kinderschminken, Zirkus-Workshop, Kinderdisco, Hüpfburgen, Gewinnspiele, Picknicke und vieles mehr sorgten für ausgelassene Stimmung bei Klein und Groß.

„Mein Ziel ist es, Österreich zum familienfreundlichsten Land Europas zu machen. Wir haben schon viel geschafft: Mittlerweile sind wir auf Platz zwei bei der Familienfreundlichkeit. Allerdings haben wir zum ersten Platz noch einen weiten Weg vor uns. Darum wollen wir konsequent weiterarbeiten, um den Kern unserer Gesellschaft, die Familien, in all ihrer Individualität weiter zu stärken“, betont Karmasin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Tamara Häusl, MA
Sprecherin der Bundesministerin
+43-1-71100-633408; Mobil: +43-664-88529859
tamara.haeusl@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001