Dietmar Grieser rezitiert im Bezirksmuseum Landstraße

Wien (OTS/RK) - Die erfolgreiche Reihe „Literarischer Jour-fixe“ wird mit einer Lesung am Dienstag, 23. Mai, im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) fortgesetzt. Ab 19.00 Uhr liest der prominente Schriftsteller Dietmar Grieser aus eigenen Werken. Der wiederholt ausgezeichnete Dietmar Grieser, Jahrgang 1934, hat mehr als 40 Sachbücher geschrieben. Besonders gefragt bei der Leserschaft sind die Wien-Bücher und die „literarischen Reiseführer“ des Autors. Der Eintritt zu diesem unterhaltsamen Rezitationsabend ist frei. Auskunft: Telefon 4000/03 127.

Bereits ab 18.00 Uhr ist das Museum geöffnet. Vor der Lesung können die Gäste Gespräche über sonstige literarische Belange führen, von jüngsten Erscheinungen am Buchmarkt sowie älteren Werken bis zur Betrachtung des Schaffens spezieller Schreiber. Aus der Vielzahl an Veröffentlichungen Dietmar Griesers werden hier stellvertretend drei Publikationen erwähnt: „Wege, die man nicht vergisst“ (2015), „Das gibt’s nur in Wien“ (2012) plus „Das zweite Ich. Von Hans Moser bis Kishon, von Falco bis Loriot“ (2011). Informationen über die Serie „Literarischer Jour-fixe“ holen Interessierte bei der ehrenamtlich tätigen Koordinatorin, Ingeborg Steyer, via E-Mail ein:
bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Landstraße:
www.bezirksmuseum.at
Schriftsteller Dietmar Grieser:
www.dietmargrieser.at/top4.html
Dietmar Grieser (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Dietmar_Grieser

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007