Doskozil besucht Soldaten bei der Wallfahrt in Lourdes

Verteidigungsminister Doskozil unterstützt mit seiner Teilnahme an der Soldatenwallfahrt den Friedensgedanken

Wien/Lourdes (OTS) -

Am 20. und 21. Mai 2017 nahm Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil an der 59. Auflage der internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes teil.

Unter dem Motto „Schenke uns deinen Frieden“ nahmen heuer circa 30 Nationen mit insgesamt etwa 15.000 Pilgerinnen und Pilgern teil.

Das österreichische Bundesheer stellte ein Kontingent von rund 500 Soldatinnen und Soldaten, darunter 150 Grundwehrdiener. Die Teilnahme des Bundesheeres hat schon eine lange Tradition und reicht ins Jahr 1958 zurück. Organisiert wird die Soldatenwallfahrt seit damals von der Militärdiözese. Die notwendigen Vorarbeiten im Zeltlager wurden von einem Aufbaukommando geleistet.

Für den musikalischen Aspekt auf österreichischer Seite sorgte die wieder erstarkte Militärmusik aus Niederösterreich.

Bundesminister Doskozil zeigte sich beeindruckt vom Engagement der österreichischen Soldatinnen und Soldaten: „Wir leben in bewegten Zeiten, die sicherheitspolitischen Herausforderungen haben sich nicht nur für Österreich massiv gewandelt. Aber eben deshalb ist es wichtig, Zeichen zu setzen. Darauf hinzuweisen, wie wichtig der Stellenwert des Friedens ist. In Österreich ist Frieden selbstverständlich und so soll es auch bleiben. Gerade aber unsere Soldaten, die an vielen Krisenherden der Welt ihren Auslandseinsatz höchst  professionell leisten, können bestätigen, das die Situation weltweit eine ganz und gar nicht friedliche ist. Ich möchte es aber auch nicht versäumen, mich bei allen zu bedanken, die die Wallfahrt so beeindruckend organisiert haben und für das Engagement der Pilgerinnen und Pilger für eine friedlichere Welt.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Helmut Marban
Pressesprecher des Bundesministers in Angelegenheiten der Landesverteidigung
0664/622-31-29
helmut.marban@bmlvs.gv.at
www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002