Bundesheer: Kärntner Soldaten bestehen Prüfung mit Auszeichnung

Wien (OTS) - Das Jägerbataillon 25 aus Klagenfurt hat die Überprüfung eines internationalen NATO-Teams mit Auszeichnung bestanden. Von 30 überprüften Bereichen wurden 28 mit "Ausgezeichnet" und zwei mit "Gut" beurteilt. Damit erfüllt das Klagenfurter Luftlandebataillon die internationalen militärischen Standards für Einsätze im Ausland. Bei dieser Evaluierung wurden das gesamte Bataillons überprüft. Prüfungsgegenstände waren unter anderem die Durchführung von robusten Einsatzaufgaben, die Überwachung von Räumen und Menschenansammlungen, die Führungsfähigkeit, das Informations- und Kommunikationsmanagement oder die medizinische Versorgung.

Seit einer Woche trainiert das Kärntner Jägerbataillon 25 am Übungsplatz Altmark in Sachsen- Anhalt, ca. 200 km westlich von Berlin. Die Soldaten wurden die ganze Woche von Prüfungsteams der NATO beobachtet. Dabei mussten sie verschiedene Aufträge erfüllen. Nach Auswertung des Trainings durch die Prüfer unter der Leitung des britischen Lieutenant Commander Kevin Walsh, lautete das Gesamtergebnis der Überprüfung: „Combat Ready“: Einsatzbereit.

Am kommenden Donnerstag verlegt das Jägerbataillon 25 zurück nach Österreich und steht dann ab 1. Juli gemeinsam mit deutschen Soldaten für ein Jahr als internationale Reserve-Einheit - „Operational Reserve Force“ - als Verstärkung der Kräfte am Balkan bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001