Stronach/Lugar: Schellings Aussagen entlarvend - Nach der Wahl, ist vor der Wahl!

Wien (OTS) - „Seine Aussagen, die Tür nicht zuschlagen zu wollen und die Bereitschaft bei einem Koalitionspapier, das die Handschrift der ÖVP trägt, durchaus auch wieder eine Koalition mit der SPÖ nach der Wahl eingehen zu wollen, zeigt, dass die ÖVP nichts gelernt hat“ ,,kommentiert Team Stronach Klubobmann Robert Lugar den Auftritt von Finanzminister Schelling in der „ORF-Pressestunde“.

Die Inszenierung um Kurz und die „Neue Volkspartei“ seien doch nicht mehr als Etikettenschwindel. „Das ganze Scheingefecht dient dazu Stimmen zu gewinnen und den Kanzler zu stellen. In Wahrheit ist wieder die große Koalition angestrebt, das hat Hans Jörg Schelling heute zugegeben“, erinnert der Team Stronach Klubobmann und weiter: „Wenn wir tatsächlich eine Regierung wollen die etwas weiterbringt, dann geht das nur abseits von Rot und Schwarz“, so Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001