Städtebund begrüßt neue Gespräche über Geweberechtsreform

Zell/Wien (OTS/RK) - „Wir begrüßen sehr, dass der Bundeskanzler erneut zu Gesprächen über wichtige Gesetzesvorhaben einlädt, darunter die Novelle zur Gewerbeordnung. Es ist eine Chance, das Gesetz nochmal auf seine Ziele, nämlich der Vereinfachung und Effizienz von Genehmigungsverfahren abzuklopfen und nachzuschärfen“, sagte heute Städtebund-Generalsekretär Thomas Weninger am Randes des 67. Österreichischen Städtetages in Zell am See.

„Der Österreichische Städtebund steht mit seiner Expertise gerne zur Verfügung. Die MitarbeiterInnen der Magistrate haben genau die praktische Erfahrung, die es braucht, um solche Reformen umzusetzen, damit Genehmigungen wirklich schneller und effizienter erteilt werden können“, sagte Weninger abschließend. (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

Saskia Sautner
Österreichischer Städtebund, Kommunikation:
Mobil: +43 676 8118 89990;
E-Mail: saskia.sautner(at)staedtebund.gv.at;
www.staedtebund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017