ORF III am Wochenende: Nikolaus Habjan und Dagmar Koller bei „DENK mit KULTUR“, „FM4 Radiosession: Wallis Bird“

Außerdem: „GartenKULT: KinderGarten“, „zeit.geschichte“ zum Vietnamkrieg, „Erlebnis Bühne“ mit „Künstlerporträt“ und „Madama Butterfly“

Wien (OTS) - Das Wochenende in ORF III Kultur und Information steht im Zeichen von Zeitgeschichte und Musik in unterschiedlichen Facetten. So ist – nach einem Schwerpunkt zum Vietnamkrieg – am Samstag, dem 20. Mai 2017, eine neue Ausgabe des musikalischen Gesprächsformats „DENK mit KULTUR“ zu sehen, in der Host Birgit Denk gemeinsam mit ihren Gästen Nikolaus Habjan und Dagmar Koller zum Abschluss musiziert. Pop und Folkmusik vereint Sängerin Wallis Bird in der anschließenden „FM4 Radio Session“, und am Sonntag zeigt „Erlebnis Bühne“ Klassik pur mit Puccinis Meisterwerk „Madama Butterfly“ aus der New Yorker Met.

Samstag, 20. Mai: „GartenKULT: KinderGarten“ (18.05 Uhr), „zeit.geschichte“ mit „Der Vietnamkrieg – Gesichter einer Tragödie“ (20.15 Uhr) und „Vietnam – Kissingers geheime Verhandlungen“ (21.50 Uhr), „DENK mit KULTUR“ (22.50 Uhr), „FM4 Radio Session: Wallis Bird“ (23.45 Uhr)

Dass Pflanzen eine positive Wirkung auf die Entwicklung von Kindern haben, ist bekannt. Aber welche Pflanzen eignen sich für einen kindgerechten Garten? Und mit welchen Hilfsmitteln lässt sich die Lust am Gärtnern auch bei den Jüngsten wecken? Das und mehr erklärt Josef Starkl in der neuen Ausgabe „GartenKULT“ mit dem Titel „KinderGarten“ (18.05 Uhr).

Im Hauptabend setzt sich die „zeit.geschichte“ in zwei Dokumentationen mit einem der längsten Konflikte des 20. Jahrhunderts auseinander: dem Vietnamkrieg. Den Auftakt dazu macht „Der Vietnamkrieg – Gesichter einer Tragödie“ (20.15 Uhr). Im Mai 1975 ging dieser Krieg zu Ende. Für die Menschen, die ihn miterlebten, setzt er sich seither jedoch Tag für Tag fort. Vor allem nach dem Sieg über die französische Kolonialmacht fand sich das vietnamesische Volk gespalten und bekämpfte auf der einen Seite die südvietnamesische Armee, auf der anderen Seite, gemeinsam mit den Amerikanern, die Guerilla. „Vietnam – Kissingers geheime Verhandlungen“ (21.50 Uhr) beschäftigt sich anschließend mit dem 27. Januar 1973. Nach fünfjährigen Verhandlungen in Paris kam es an diesem Tag endlich zu einem Waffenstillstandsabkommen zwischen den USA und Vietnam. Aber zu welchem Preis? Zehn Jahre lang hatten die Vereinigten Staaten immerhin gegen das südostasiatische Land einen Krieg mit hohen menschlichen und materiellen Verlusten geführt. Und auch die Friedensgespräche liefen bereits im Mai 1968 an, blieben jedoch viel zu lange erfolglos.

In einer neuen Ausgabe „DENK mit KULTUR“ (22.50 Uhr) hat Birgit Denk wieder zwei hochkarätige Persönlichkeiten der österreichischen Kulturlandschaft zu Gast. Der Regisseur und Puppenspieler Nikolaus Habjan ist mit seinen 29 Jahren einer der gefragtesten Shootingstars der Opern- und Theaterszene – und das nicht nur in Österreich. Im Gespräch erzählt er von den Schlüsselmomenten seiner Kindheit im Salzburger Marionettentheater, warum ihm der Kasperl nie wirklich sympathisch war und wie ihm ein Stück über Michael Jackson zunächst Morddrohungen und dann Fans einbrachte. Dass er auf die obligatorische Gesangseinlage pfeift, darf man übrigens wörtlich nehmen. Beim Cover von „Wochenend und Sonnenschein“ begeistert er nämlich mit einem weiteren Talent: dem Kunstpfeifen. Der zweite Gast des Abends hat schon mit Größen wie Elizabeth Taylor gesungen und kann auf eine langjährige Bühnenkarriere zurückblicken: Dagmar Koller. Was sie an einer frechen Karikatur von ihr und Prince Charles aus dem Jahr 1986 am meisten begeistert und welche Wünsche sie an die Zukunft richtet, das verrät sie bei Birgit Denk. Wie auch die Geschichte von einem imaginären Meerschweinchen, das sterben musste. Mit einem mitreißenden Duett von „Adieu mein kleiner Gardeoffizier“ endet die Sendung.

Den Abend beschließt eine neue Ausgabe der „FM4 Radio Session“ mit Wallis Bird (23.45 Uhr). Die irische Musikerin zählt zu den bekanntesten Liedermacherinnen unserer Zeit und zeigt, wie gut sich Rock, Pop und Folk vermischen lassen. Für die Österreich-Präsentation ihres fünften Albums „Home“ gab sie im RadioKulturhaus ein Exklusivkonzert, das ORF III nun erstmals im Fernsehen zeigt.

Sonntag, 21. Mai: „Erlebnis Bühne“ mit „Künstlerporträt: Musikalisch – Kulinarisch: Puccini und Lucca“ (19.25 Uhr) und „Madama Butterfly“ (20.15 Uhr)

Den „Erlebnis Bühne“-Abend am Sonntag startet das Künstlerporträt „Musikalisch – Kulinarisch Puccini und Lucca“ (19.25 Uhr). Giacomo Puccini war zu Lebzeiten ein umstrittener Komponist, umschwärmter Frauenheld, Liebhaber der guten Küche und Genießer alles Irdischen schlechthin. Geboren in Lucca, blieb Puccini dieser Stadt zeitlebens verbunden. Mit opulenten Bildern zeigt die Dokumentation von Georg Madeja aus dem Jahr 2006 die Lebenslandschaft des italienischen Komponisten.

Im Hauptabend besticht anschließend die tragische Puccini-Oper „Madama Butterfly“ (20.15 Uhr) in einer Inszenierung von Hollywood-Regisseur Anthony Minghella in der New Yorker Met aus dem Jahr 2016. Puccini selbst sah dieses Bühnenstück als sein bestes Werk. Tatsächlich entspricht sie seiner selbstgewählten Maxime, der „Musik der kleinen Dinge“. Musikalische Feinarbeit, berückende Melodik, eine Prise Exotik und satte Klangfarben. Unter der musikalischen Leitung von Dirigent Karel Mark Chichon singen u. a. Kristine Opolais, Roberto Alagna, Maria Zifchak und Dwayne Croft.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003