Wien-Donaustadt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Körperverletzung

Wien (OTS) - Am 18 Mai 2017 gegen 18.30 Uhr kam es in einer Wohnung in der Hirschstettnergasse zu einem Streit zwischen zwei Männern. Um ihren Streit auszutragen, fuhren die beiden gemeinsam mit einem Auto auf den Güterweg in der Breitenleer Straße, wo es zu einer Schlägerei kam. Im Zuge derer nahm der 35-Jährige einen Stein und schlug seinem Kontrahenten gegen den Kopf. Anschließend zückte er ein Küchenmesser und versuchte auf ihn einzustechen. Das Opfer wehrte sich jedoch so heftig, dass der Beschuldigte von ihm abließ und zu Fuß flüchtete. Der 39-Jährige wurde mit einer aufgeplatzten Wunde am Kopf und mehreren Schürf- und Kratzwunden von der Rettung erstversorgt. Als der Beschuldigte selbst eine Anzeige wegen Körperverletzung erstatten wollte, wurde er festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007