Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus: Mutmaßlicher Fahrzeugeinbrecher festgenommen

Wien (OTS) - Am 19. Mai 2017 gegen 02.40 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Mann, als dieser in ein Fahrzeug einbrach. Im Bereich der Diefenbachgasse konnte ein 27-Jähriger angehalten und festgenommen werden. Im Zuge der Sachverhaltsfeststellung wurde erhoben, dass der Beschuldigte ein weiteres Fahrzeug aufgebrochen und einen Barcodescanner, einen Reisepass, ein Navigationsgerät und eine Funkfernbedienung gestohlen hatte.

Präventionstipps zur Vorbeugung von Pkw-Einbrüchen:
• Lassen Sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Ein Auto ist kein Tresor!
• Nehmen Sie wertvolle und schützenswerte Gegenstände, wie zum Beispiel Ausweise, Kfz-Papiere, Handtaschen, Laptoptaschen, Fotoausrüstung, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und ähnliches mit. • Sperren Sie Ihr Fahrzeug nach jedem Verlassen ab und prüfen Sie nach, ob es tatsächlich versperrt ist.
• Überprüfen Sie die Schlösser regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit
• Sichern Sie auch am Dach montiertes Ladegut.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002