LH Mikl-Leitner eröffnete „waldviertelpur“ am Wiener Rathausplatz

„Beste Bestätigung dafür, dass sich das Waldviertel immer besser entwickelt“

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit „waldviertelpur“ präsentiert sich das Waldviertel heuer zum bereits 14. Mal, das zweite Mal am Rathausplatz, drei Tage lang in Wien. Eröffnet wurde die Veranstaltung heute, Mittwoch, von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Mit dabei waren weiters unter anderen die Landesräte Petra Bohuslav, Ludwig Schleritzko und Maurice Androsch sowie Landeshauptmann a.D. Erwin Pröll, dem für seine Unterstützung von „waldviertelpur“ von Anbeginn des Festes mit einem Kriecherlbaum gedankt wurde.

„‚waldviertelpur’ ist die beste Bestätigung dafür, dass sich das Waldviertel immer besser entwickelt“, betonte Landeshauptfrau Mikl-Leitner. Als gebürtige Weinviertlerin, aufgewachsen in der Grenzregion, sei sie mit dem Waldviertel aufs Engste verbunden, erzählte Mikl-Leitner, dass sie in ihrer Kindheit viele Urlaube im Waldviertel verbracht habe. Was das Waldviertel auszeichne seien die wunderbare Kulturlandschaft, das breite Sportangebot und das Gesundheitsangebot.

Man könne auf dem besten Niederösterreich aufbauen, das es je gegeben habe und man könne auf dem besten Waldviertel aufbauen, das es je gegeben habe, so die Landeshauptfrau. Mit „waldviertelpur“ wolle man gemeinsam den Wienerinnen und Wienern das Waldviertel präsentieren und noch mehr Lust auf das Waldviertel machen und darauf, dieses zu entdecken. Das solle wieder neuen Schwung für das Waldviertel bringen, gratulierte Mikl-Leitner den Organisatoren und Ausstellern, was mit dieser Veranstaltung geschafft worden sei.

„Das Waldviertel ist eine wichtige Säule im Tourismus“, führte Tourismus-Landesrätin Bohuslav aus, dass das Waldviertel das Tourismusland Niederösterreich geprägt habe. Dass das Waldviertel bei den Nächtigungszahlen nun mit einem Plus von 3,5 Prozent Zuwachskaiser sei, sei die Krönung dessen. Eine wunderschöne Landschaft, Kultur und Kulinarik machten das Waldviertel aus. Und ganz besonders zeichne sich das Waldviertel durch Zusammenhalt aus – „das spüren die Menschen“, so Bohuslav.

Landeshauptmann a.D. Pröll sagte, wenn man zurückblicke, sehe man, welche Kraft mittlerweile in dem Fest vorhanden sei. „Das Waldviertel hat in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten unglaubliche Zuversicht, Selbstvertrauen und Kraft gewonnen“, betonte Pröll, dass man im Waldviertel Lebensqualität genießen könne. „Das Waldviertel ist eine tolle Destination, um abschalten zu können, um sich zu erholen, um Kraft zu tanken und um die Seele baumeln zu lassen.“

„Die steigenden Nächtigungszahlen zeigen, dass das Waldviertel zur Tourismusregion in Niederösterreich avanciert“, so Bürgermeister Max Igelsböck, Aufsichtsratsvorsitzender der Destination Waldviertel. Er bedankte sich bei den Organisatoren, Sponsoren und Ausstellern, dass sich das Waldviertel bei „waldviertelpur“ wieder so professionell präsentiere. Einen großen Stellenwert bei der Veranstaltung habe das Handwerk. Das Waldviertel habe hochmoderne Produktionsstätten, es sei aber auch eine Region, in der das Handwerk noch gepflegt werde, so Igelsböck.

Im Gespräch mit Moderator Andy Marek sagte Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer der Destination Waldviertel, dass die Neuerungen von „waldviertelpur“ von den Besuchern und den Ausstellern gut angenommen worden seien. Die Veranstaltung findet nun zum zweiten Mal im Mai am Rathausplatz statt, davor hat diese im August am Heldenplatz stattgefunden. Vergangenes Jahr habe man mit knapp über 100.000 Besuchern einen Besucherrekord erzielt, führte Schwarzinger aus, dass es an drei Tagen darum gehe, das zu präsentieren, was das Waldviertel zu bieten habe.

Der Ideengeber und Hauptsponsor von „waldviertelpur“ Karl Schwarz, Eigentümer der Privatbrauerei Zwettl, erzählte von den Anfängen des Festes: „Wir wollten die tollen Leistungen des Waldviertels auf eine größere Bühne bringen.“ Das Waldviertel habe eine großartige Natur und ein sehr gutes Handwerk.

Nähere Informationen: www.waldviertelpur.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006