Wirtschaftsbund-Haubner: Gratulation an Stefan Schnöll

Junger Politiker mit viel Erfahrung - Stefan Schnöll guter Nachfolger für Sebastian Kurz

Wien (OTS) - „Ich gratuliere Stefan Schnöll recht herzlich zur Designierung als Nachfolger von Sebastian Kurz als Bundesobmann der Jungen ÖVP“, so Peter Haubner, Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB), zum heutigen Beschluss der Bundesleitung der Jungen ÖVP. „Ich kenne den aus Wals-Viehhausen stammenden Stefan Schnöll seit einigen Jahren aus unserer gemeinsamen Heimat Salzburg sehr gut und kann auf eine ausgezeichnete Zusammenarbeit verweisen. Wir waren und wollen weiterhin gemeinsam eine starke Stimme für Salzburg in Wien sein“, betont der WB-General.

Schnöll ist in Salzburg geboren und studierter Jurist. Seit Anfang 2015 ist er Generalsekretär der Jungen ÖVP und war von 2013 bis März 2017 außerdem Vizepräsident der Jungen Europäischen Volkspartei (YEPP). „Stefan Schnöll engagiert sich seit vielen Jahren in der Jungen ÖVP und hat in seiner derzeitigen Funktion als JVP-Generalsekretär sowie als Vizepräsident der Jungen Europäischen Volkspartei bewiesen, dass er bestens geeignet ist für diese Aufgabe und ein würdiger Nachfolger für Sebastian Kurz sein wird. Ich bin mir sicher, dass er diese Aufgabe bestens meistern wird und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit“, unterstreicht Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Jürgen Rupprecht
Pressesprecher
+43 (0)1 5054796-13, Mobil: +43 (0)664 8179179
j.rupprecht@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001