Nationalrat – Schieder: SPÖ bringt Initiativen für Aktion 20.000, Studienbeihilfe, Forschungsprämie und Frauenquote ein

Wien (OTS/SK) - Vier aus SPÖ-Sicht wichtige Projekte, die in nächster Zeit abgearbeitet werden sollen, werden nun auf parlamentarischer Ebene behandelt. SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder hat heute im Nationalrat vier Initiativanträge der SPÖ angekündigt, nämlich zur Umsetzung der Aktion 20.000 für ältere Langzeitarbeitslose, zur Erhöhung der Studienbeihilfe, zur Anhebung der Forschungsprämie und zur Frauenquote in Aufsichtsräten. Erster Ansprechpartner für die Initiativanträge sei die ÖVP, in Folge wolle man auch die anderen Fraktionen einbinden, so Schieder. ****

Die Debatte zur Präsentation des neuen Vizekanzlers und des neuen Wirtschaftsministers nutzte Schieder auch, um sich beim ausgeschiedenen Vizekanzler und Minister Mitterlehner zu bedanken und hob dessen „Handschlagqualität“ sowie die Umsetzung sinnvoller gemeinsamer Reformen hervor. (Schluss) sc/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001