Doku „Wiedner Hauptstraße“ im Bezirksmuseum 4

Wien (OTS/RK) - Die ehrenamtlich arbeitenden Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Wieden (4., Klagbaumgasse 4) zeigen derzeit eine Sonder-Ausstellung zum Thema „Die Wiedner Hauptstraße im Wandel der Zeit“. Die informative Schau läuft noch bis Mitte November. Zu sehen gibt es historische Aufnahmen und Fotografien aus der Jetztzeit sowie Texte dazu. Die spannenden Vergleiche zwischen Gestern und Heute betreffen das Freihaus, das einstige „Rainer-Palais“, das „Abgebrannte Haus“, ein Siechhaus am Klagbaum und den Bau der „Untergrundbahn“. Diese Dokumentation spannt einen bezirksgeschichtlichen Wissensbogen vom Karlsplatz bis hin zum Matzleinsdorfer Platz. Das Museum ist jeweils am Donnerstag von 18.00 bis 20.00 Uhr und am Dienstag von 10.00 bis 12.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Geschlossen bleibt das Museum während der Schulferien und an Feiertagen. Infos zur Sonder-Ausstellung per E-Mail: bm1040@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Wieden:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008