Nationalrat – Schieder kritisiert Kurz für „Weigerung, Verantwortung zu übernehmen“

„SPÖ kann mit guter Arbeit für das Land stolz vor die WählerInnen treten“

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Klubchef Andreas Schieder hat heute im Nationalrat den designierten ÖVP-Obmann Kurz für „seine Weigerung, Verantwortung zu übernehmen“ scharf kritisiert: „Warum will man nicht das dritthöchste Amt der Republik annehmen, wenn man meint, man hätte die Konzepte, das Land zu führen? Oder zweifelt man daran?“, so Schieder in Richtung ÖVP. Wenn man als Politiker vor die Frage „wählen oder arbeiten“ gestellt wird, sollte man sich immer für die Arbeit entscheiden – auch wenn Kompromisse herauskommen. „Am Schluss ist es unser Land wert, dass man etwas weiterbringt.“ ****

Schieder weiter: „Wenn einer aber nicht mehr will, dann ist die Sozialdemokratie jene Partei, die mit Stolz vor die WählerInnen treten und sagen kann: Dass, was wir für das Land geleistet haben und leisten wollen, ist so gut, dass wir sicher sind, dass die WählerInnen unserem Weg folgen werden!“

„Verantwortung zu übernehmen heißt, Verantwortung für die Veränderung zu übernehmen“, so Schieder. Verantwortung dafür, dass es mehr Jobs gibt im Land, dass die Arbeitslosigkeit sinkt, dass Langzeitarbeitslose und Jugendliche Hoffnung bekommen, dass das Bildungssystem zukunftsfit und modern und die Studienbeihilfe valorisiert wird, dass Lehrlinge bessere Chancen vorfinden. Zur Verantwortung gehöre auch, dem Eurofighter-Untersuchungsausschuss ein Mindestmaß an Zeit zu geben – „diese Aufklärung ist wichtig für die politische Hygiene im Land“.

Verantwortung zu übernehmen bedeute schlussendlich auch, Österreich nicht immer nur schlechtzureden und darauf zu achten, „dass nicht durch politische Egomanie die gute Situation Österreichs und der gute Ruf Österreichs beschädigt werden!“ (Schluss) bj/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008