Plácido Domingos 50-jähriges Staatsopern-Jubiläum im ORF: Galakonzert und „Kultur Heute Spezial“ live, Künstlerporträts und „heute leben“

Ab 18. Mai in Ö1, ORF 2 und ORF III

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 19. Mai 2017, feiert Plácido Domingo sein 50-jähriges Bühnenjubiläum an der Wiener Staatsoper. Exakt vor 50 Jahren, am 19. Mai 1967, absolvierte der Ausnahmekünstler als „Don Carlo“ seinen ersten Auftritt im Haus am Ring. Zu seinen Ehren findet genau am Jahrestag ein Galakonzert in der Oper statt, bei dem der spanische Kammersänger und Dirigent mit anderen Künstlerinnen und Künstlern an seiner Seite auftritt. Ö1 überträgt die exklusive und bereits lange ausverkaufte Veranstaltung ab 19.00 Uhr live, ORF III Kultur und Information ist live-zeitversetzt ab 20.15 Uhr für das TV-Publikum dabei. Zuvor melden sich Ani Gülgün-Mayr und Barbara Rett in einem „Kultur Heute Spezial“ (19.50 Uhr) live aus dem Opernhaus. Anschließend an das glanzvolle Konzert präsentiert ORF III die Dokumentation „Plácido Domingo – Meine größten Rollen“ (22.25 Uhr) von Chris Hunt. Am Sonntag, dem 21. Mai, zeigt die „matinee“ in ORF 2 das neue Filmporträt „Domingo und Wien – Eine musikalische Liaison“ (10.15 Uhr) von ORF-Redakteurin Teresa Vogl (in ORF III um 11.55 Uhr). Bereits am Donnerstag, dem 18. Mai, berichtet Barbara Rett im Rahmen des ORF-2-Magazins „heute leben“ (17.30 Uhr) von der Plácido Domingo gewidmeten Ausstellung in der Staatsoper und blickt außerdem hinter die Kulissen der Gala.

Details zu den Sendungen am 19. und 21. Mai:

Im Mittelpunkt des „Kultur Heute Spezial“ live aus der Wiener Staatsoper, das am 19. Mai auf die Übertragung des Galakonzerts einstimmt, steht u. a. die Jubiläumsausstellung im Gustav-Mahler-Saal. Mit Fotos, Kostümen, Requisiten, Zeitdokumenten und Filmausschnitten bietet die Wiener Staatsoper eine Rückschau auf Plácido Domingos fünf Staatsopern-Jahrzehnte. Außerdem begrüßt Barbara Rett prominente Gesprächspartner wie u. a. Staatsoperndirektor Dominique Meyer, Kammersänger Heinz Zednik und Koloratursopranistin Maria Nazarova zum persönlichen Gespräch.

Höhepunkt des Programmabends ist die in einem „Erlebnis Bühne Spezial“ live-zeitversetzte Übertragung des Galakonzerts aus der Wiener Staatsoper“ (20.15 Uhr). Der Jubilar wird darin gleich in drei Rollen zu sehen sein: Als Ankarström in „Un ballo in maschera“, als Giorgio Germont in „La traviata“ und in der Titelpartie von „Simon Boccanegra“. In den konzertanten Ausschnitten aus den drei Verdi-Opern singen im zweiten Akt von „La traviata“ Sonya Yoncheva die Violetta Valéry, Dmitry Korchak den Alfredo Germont und Rosie Aldridge die Annina, im dritten Akt von „Un ballo in maschera“ Ramón Vargas den Gustaf III., Ana María Martínez die Amelia, Maria Nazarova den Oscar, Alexandru Moisiuc den Graf Horn und Dan Paul Dumitrescu den Graf Warting, sowie im dritten Akt von „Simon Boccanegra“ Kwangchul Youn den Fiesco, Ramón Vargas den Gabriele Adorno, Ana María Martínez die Amelia und Marco Caria den Paolo. Es musiziert das Orchester der Wiener Staatsoper mit Marco Armiliato am Dirigentenpult.

Zum Abschluss des ORF-III-Abends steht das Künstlerporträt „Plácido Domingo – Meine größten Rollen“ (22.25 Uhr) auf dem Programm. Der britische Filmemacher Chris Hunt blickt in der Produktion aus dem Jahr 2009 auf die erstaunliche Bühnenkarriere zurück und zeigt in zahlreichen Ausschnitten aufwendiger Opernproduktionen, warum Plácido Domingo zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts zählt.

Die „matinee“ am Sonntag, dem 21. Mai, beleuchtet „Domingo und Wien – Eine musikalische Liaison“ in der gleichnamigen Dokumentation von Teresa Vogl. Der Film lässt Plácido Domingos Karriere Revue passieren und setzt einen Schwerpunkt auf seine Auftritte in Österreich – allein rund 250 Vorstellungen hat der Weltstar als Sänger und Dirigent im ehrwürdigen Haus am Ring absolviert, dem er seit seinem Debüt vor 50 Jahren sehr verbunden ist.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005