Bezirksmuseum 23: Konzert „Schubert – Gedenkjahr“

Wien (OTS/RK) - Im Festsaal im Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) bestreiten vier Künstlerinnen am Freitag, 19. Mai, einen Konzertabend mit Rezitationen. Beginn der Veranstaltung mit dem einprägsamen Titel „Schubert – Gedenkjahr“ ist um 19.00 Uhr. Der große Wiener Tondichter Franz Schubert erblickte am 31. Jänner 1797 das Licht der Welt und verstarb am 19. November 1828.

Der ehrenamtlich tätige Museumsleiter, Maximilian Stony, begrüßt die Zuhörerschaft und spricht einleitende Worte. Andrea Schwab (Mezzosopran), Joko Saotome-Huber (Violine), Joanna Niederdorfer (Klavier) sowie Christine Renhardt (Lesungen) möchten mit ihren Darbietungen das Publikum erfreuen. Auf dem Programm stehen Stücke von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Georg Albrechtsberger. Ergänzt wird der Klangbogen mit Werken von Maria Theresia Paradis, Jeanette Bürde und Julia von Baroni-Cavalcabo. Der Zutritt ist frei. Das Museumsteam ersucht die Gäste um individuelle Spenden. Mehr Informationen: Telefon 869 88 96, E-Mail bm1230@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Franz Schubert (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Franz_Schubert
Bezirksmuseum Liesing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001