Christian Doppler Forschungsgesellschaft dankt Dr. Mitterlehner

Wien (OTS) - Die Christian Doppler Forschungsgesellschaft bedauert den Abgang von Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner sehr. Als langjähriger Wirtschaftsminister hat er die Bedeutung der Wissenschaft für die Innovationskraft österreichischer Unternehmen erkannt und gestärkt, als Bundesminister für Wissenschaft und Forschung hat er sich während der relativ kurzen Zeit seines Wirkens in beeindruckender Weise für die Belange der österreichischen Wissenschaften eingesetzt.

Mitterlehner war kein politischer Taktiker, sondern hat gemeinsam mit den wesentlichen Instanzen der Forschungsszene  - den Hochschulen, den Forschungsförderungsgesellschaften (insbesondere dem FWF), der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und eben auch der Christian Doppler Forschungsgesellschaft - wichtige strategische Schritte für eine weitere Entwicklung und bessere Finanzierung gesetzt.  Aufgrund seines starken politischen Gewichts als Obmann einer Regierungspartei und als Vizekanzler war es ihm möglich, etliche dieser Schritte erfolgreich umzusetzen. 

Wir fordern die künftige Bundesregierung auf, auch jene Absichten, die im Beschluss der Bundesregierung von Juli 2016 und im Arbeitsprogramm der Bundesregierung von Jänner 2017 genannt wurden und wohl hauptsächlich auf Mitterlehners Initiative zurückgehen, zügig umzusetzen. Besonders wichtig ist hier die neue finanzielle Basis für die Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung. 

Die Christian Doppler Forschungsgesellschaft fühlte sich durch Dr. Mitterlehner immer ermutigt. Durch Sicherstellung der finanziellen Mittel hat er es uns in seiner Wirkungszeit als Wirtschafts- und dann auch Wissenschaftsminister ermöglicht, rund 90 neue Christian Doppler Labors und 10 Josef Ressel Zentren zu gründen.  Damit konnten wir nicht nur die beteiligten Unternehmen in ihrer Innovationskraft stärken, sondern auch das Potential der österreichischen Universitäten und Fachhochschulen im Bereich der anwendungsorientierten Grundlagenforschung substanziell weiter entwickeln. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. 

Über die Christian Doppler Forschungsgesellschaft

Die Christian Doppler Forschungsgesellschaft fördert anwendungsorientierte Grundlagenforschung auf hohem Niveau. In Christian Doppler Labors und Josef Ressel Zentren kooperieren hervorragende WissenschafterInnen und ForscherInnen mit innovativen Unternehmen. Für die Förderung dieser Zusammenarbeit gilt die Christian Doppler Forschungsgesellschaft international als Best-Practice-Beispiel. Christian Doppler Labors und Josef Ressel Zentren werden von der öffentlichen Hand und den beteiligten Unternehmen gemeinsam finanziert. Wichtigster öffentlicher Fördergeber ist das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

Rückfragen & Kontakt:

Christian Doppler Forschungsgesellschaft
Mag. Christiana Griesbeck
Boltzmanngasse 10, 1090 Wien
+43 1 504 22 05 – 24
christiana.griesbeck@cdg.ac.at
www.cdg.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003