Wien-Floridsdorf, Wien-Leopoldstadt: Drei Polizisten verletzt

Wien (OTS) - Am 11.Mai 2017 gegen 20.20 Uhr kam es am Franz-Jonas-Platz laut Zeugenaussagen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 44-Jähriger verhielt sich äußerst aggressiv und ließ sich auch von den einschreitenden Beamten nicht beruhigen. Im Zuge der Sachverhaltsklärung schlug der Beschuldigte einen Polizisten mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen. Bei der Festnahme selbst leistete der Mann erneut einen Widerstand und verletzte dabei eine Polizistin. Der 44-Jährige wurde festgenommen und angezeigt. Die Beamtin erlitt leichte Verletzungen.

Polizisten beobachteten am 11. Mai 2017 gegen 22.30 Uhr im Bereich des Pratersterns ein Gerangel zwischen zwei Personen. Bei Ansichtig werden der Beamten rannte einer der Beteiligten davon, konnte jedoch kurze Zeit darauf angehalten werden. Im Zuge der Sachverhaltsklärung sowie der Personendurchsuchung wurde ein 17-Jähriger zunehmend aggressiver. Bei der Festnahme leistete der Beschuldigte einen Widerstand. Ein Beamter wurde dabei verletzt und musste vom Dienst abtreten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004